top of page

Methoden und Arbeitstechniken

Bei unserem gemeinsamen Prozess schöpfe ich aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Methoden und Techniken. 

Bei der Auswahl der einzelnen Methoden achte ich sehr darauf, dass die Schritte, die wir gemeinsam gehen für dich zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar und umsetzbar sind. 

Um nachhaltige und ganzheitliche Veränderungen zu bewirken, arbeite ich sowohl mit Methoden, die top-down, als auch bottom-up wirken.

Top-down-Ansätze sind kognitiv orientierte Methoden, die Dich dabei unterstützen Dich gedanklich neu auszurichten und Dir neues Wissen über Dich und innere Vorgänge anzueignen. Bottom-up-Ansätze sind körperorientierte Methoden, die beispielsweise autonome Prozesse regulieren. 

Psychoedukation und Nervensystemwissen

Das Wissen über innere, autonome Prozesse ist extrem wichtig und kann helfen, dass Du Dich selbst besser verstehen und Gedanken, Verhaltensweisen und Körperreaktionen einordnenkannst. Die Grundlage meiner Arbeit ist hier vor allem die Polyvagaltheorie nach Steven Porges und das Wissen über das autonome Nervensystem. Psychoedukation (also das Erlangen von Wissen über Dich und Deine Psyche) schenkt Dir eine neue Persepktive in Deinem Leben und hilft Dir eine tiefe Verbindung zu Dir herstellen zu können.

Hypnosystemik

Hier werden Aspekte der Systemik mit Elementen der Hypnotherapie zu einem ganzheitlich-lösungfokussierten Konzept vereint. Dabei wechseln wir aktiv die Perspektive - weg von der momentanen Problemtrance - hin zur Lösungstrance - wodurch sich neue Ressourcen und Handlungsspielräume eröffnen können. Diese Umfokussierung wird durch das imaginieren innerer Bilder, die Anteilearbeit (Ego-State), Aufstellung des Problems, die Arbeit mit Methaphern und Symbolen und Fokussierungsübungen unterstützt.

Aufstellungsarbeit

Die Aufstellungsarbeit ermöglicht Situationen, bestehende Verbindungen und Dynamiken in deinem Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Dadurch kann eine neue innere und äußere Klarheit geschaffen werden und hilft dir, dich neu in deinem Leben auszurichten.

In meiner Praxis arbeite ich mit dieser Methode ausschließlich mit der triadischen Aufstellung (Körper-Gefühl-Verstand) oder dem Systembrett.

Ego-State

Die Ego-State-Arbeit beruht auf der Annahme, dass unsere Gesamtpersönlichkeit aus vielen verschiedenen Facetten / Anteilen besteht, die uns in unserem Handeln, Denken und Fühlen leiten. Sie bilden sich auf Grund gemachter Erfahrungen und bilden dadurch viele kleine innere System bestehend aus eigenen Erinnerungen, Körperempfindungen, Gedanken, Glaubenssystemen, Weltanschauungen, Bedürfnissen, Fähigkeiten und Funktionen. Gemeinsam wollen wir hier sowohl ressourcenreiche  Anteile, als auch verletzte Anteile, die häufig zu inneren Ambivalenzen und widersprüchlichem Verhalten führen, kennen lernen und in die Gesamtpersönlichkeit liebevoll und wohlwollend integrieren. 

Embodiment

Die Arbeit mit dem Körper ist ein wichtiger Faktor, um ganzheitlich und langfristig innere und äußere Stabilität und Veränderung im Alltag erreichen zu können.

Ressourcenaktivierung

Mit einem ressourcenorientierten Blick machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach neuen und alten Kraftquellen in deinem Leben und nutzen diese für mehr Stabilität und Lebensqualität in Deinem Alltag.

EFT-basierte Klopfakupressur

Diese Methode dient der nachhaltigen und schnell wirksamen Veränderung und Verbesserung emotionaler Blockaden und körperlichen Beschwerden. Die Technik ist effektiv, einfach zu lernen und für Dich im Alltag leicht anzuwenden.

traumasensibles Yoga

Auf der Basis der Polyvagaltheorie nehmen wir durch diese Art der Körperarbeit direkten Einfluss auf Dein Nervensystem und schaffen neue, heilsame Erfahrungen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. Bewusst ausgeführte Haltungen (Asanas) undAtemübungen (Pranayama) regulieren Dein Nervensystem und helfen Dir, dass Du Dich geerdet, gestärkt und ruhiger fühlen kannst.

bottom of page